Heute wurde in Diyarbakirs Altstadtviertel Sur erneut eine Jugendliche erschossen. Rozerin Çukur. Sie wurde nur 17 Jahre alt. Şehid Namirin.

image

Ihr Leichnam konnte von der Straße geborgen werden und befindet sich nun in einem Haus in Sur. In diesem Stadtviertel ist seit sage und schreibe 38 Tagen eine 24-stündige Ausgangssperre in Kraft. Um zu überleben und sich mit Wasser und Essen zu versorgen, sind die Bewohner_innen gezwungen ab und zu ihre Häuser zu verlassen. Dabei werden sie von türkischen Militär und der Polizei oft be- und erschossen.

Ich mache diesen Post, um die Toten aus ihrer Anonymität zu reißen. Rozerin war heute nur eine von mehr als fünf Menschen, die heute ermordet wurden. Die Dunkelziffer ist bestimmt höher.

image

Quelle: Sertaç Kayar

image

Quelle: Sertaç Kayar

Hier ein Artikel über Rozerin, vorerst auf türkisch.