Heute früh wurden 12 Jugendliche in Edremit (Van) von türkischen Spezialeinheiten ermordet. Vier davon sollen Guerillas sein, acht HDPler (!). Die Jugendlichen sind zwischen 18 und 25 Jahre alt. Sie sollen nicht in Auseinandersetzungen getötet worden sein, da alle bis auf einer direkte Kopfschüsse aufweisen. Die Bilder dazu  teile ich hier nicht. Ärzte, die vor Ort sind berichten, dass einige der Leichname schon riechen, was darauf hindeutet, dass die Jugendlichen schon an anderer Stelle ermordet wurden. Als einzige Waffe bei den Ermordeten wurde eine Kalashnikof gefunden. Oftmals werden nach der Ermordung Waffen neben die Leichen gelegt, um vorzugeben das sie bewaffnet gewesen seien. Die Lage ist in Van nun sehr angespannt, berichtet eine Genossin vor Ort.