Am Donnerstag um 07:10 Uhr geht es endlich los nach Uganda. Geflogen wird mit Air Brussels. Auf Anraten der Hans-Böckler-Stiftung, die den wissenschaftlichen Teil der Reise dankenswerterweise mitfinanziert, habe ich mich bei der Deutschen Botschaft in Kampala „angemeldet“, damit sie bescheid wissen, dass ich im Lande bin.

Nun hat die Botschaft meine Emailadresse und was passiert? Man bekommt Einladungen zum „Deutschen Stammtisch“. Ich denke ich gehe zum Bier trinken lieber nach Kabalagala.

Stammtisch