Heute nur ein kleiner Hinweis auf einen Facebook-Insider, der sich gegenüber Mobilegeeks.de zur Melde/Lösch/Blockade-Praxis von Facebook geäußert hat. Nicht der Konzern selbst bearbeitet Meldungen, sondern, gängige Praxis im neoliberalen Kapitalismus, eine outgesourcte Service-Agentur namens Arvato AG (angebunden an den berühmt berüchtigten Bertelsmann-Konzern).
Interessant ist, dass die meisten Facebook-Meldungen anscheinend nicht durch Algorithmen, sondern durch menschliche Arbeitskraft von mehreren hundert Angestellten in Berlin bearbeitetet werden. Carsten Drees schreibt: „Es ist also nicht so, dass – wie von uns oft unterstellt – die Meldungen an der menschlichen Kontrolle vorbeigehen. Vielmehr arbeiten Algorithmus und die Mitarbeiter gleichzeitig an einem solchen Ticket“. Wenn dem so ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch die Sperrung meines Originalprofils und die Löschung meines Ersatzprofils nicht von Algorithmen, sondern von Menschen abgesegnet worden ist. Das macht die ganze Sache noch skandalöser, denn dann steckt eine menschliche Entscheidung hinter der Blockade von Türkei kritischen Inhalten.

Den kompletten Artikel könnt ihr hier lesen, mit vielen interessanten und bisher unbekannten Details zur Arbeit von Facebook:

Insider packt aus: Das passiert bei Facebook, wenn ihr ein Bild oder Profil meldet