Hier einige kurze Informationen zu den Geschehnissen am Sonntag, den 27.11.17. Natürlich immer bedenken, dass das absolut nicht vollständig, sondern immer eine selektive (auch zeitlich begrenzte) Auswahl meinerseits ist. Also nicht nur auf diese Informationen verlassen sondern am besten einen Medienmix praktizieren, also Nachrichten aus unterschiedlichsten Quellen beziehen. Ein Tipp von mehreren: Ismail Küpeli twittert sehr viel lesenswertes und meistens auf Deutsch.

5. Gestern hat Kemal Kilicdaroglu, Vorsitzender der CHP, ein Jugendzentrum in Atasehir besucht. Dort diskutierte er mit einigen Studierenden. Als eine von ihnen sagte, dass sie Journalistin werden will, sagte er nur: „Schön, reservieren sie sich im Gefängnis schon mal einen Platz.“ (Quelle: http://www.diken.com.tr/kilicdarogludan-gazeteci-olmak-isteyen-ogrenciye-hapishanede-yerinizi-ayirin/)

4. Auch wenn es immer wieder aus dem Fokus gerät: Die Festnahmewelle geht jeden Tag weiter. Heute wurden z.B. in Adiyaman sechs politisch aktive Studierende bei Hausdurchsuchungen festgenommen. Nähere Infos dazu gibt es noch nicht. (Quelle: http://demokrasi2.com/2016/11/27/semsurda-6-ogrenci-gozaltina-alindi/)

3. Das ist schöner Fußball: Heute haben Fans zusammen mit ihrem kurdischen Verein Amedspor aus Diyarbakir eine Gedenkaktion für den bekannten kurdischen Anwalt Tahir Elci durchgeführt. DIeser wurde am 28.11.15 in der Altstadt von Sur/Diyarbakir von bisher unbekannten Tätern erschossen (eine staatliche Beteiligung ist sehr wahrscheinlich). Im Amedspor-Stadium wurde eine von Elci gehaltene Rede über die Lautsprecher abgespielt, der Vorsitzende des Fanvereins, Ramazan Tugay, stand währenddessen auf der Spielfeldmitte und hielt ein großes Bild des Rechtsanwalts in den Händen, tausende Fans riefen „Tahir Elci ist unsterblich“. Auch die Witwe Elcis, Türkan Elci, war im Stadion anwesend. Das anschließende Spiel gegen Sivas Belediyespor gewann Amedspor mit 2:1. (Quelle: http://demokrasi2.com/2016/11/27/amedspor-taraftari-tahir-elciyi-andi/)
amedspor-elci-2

2. Khajijan (Vorname unbekannt), Korrespondent für Voice of America, wurde gestern in Farqin bei Diyarbakir von der türkischen Polizei in Untersuchungshaft genommen. Die Gründe seiner Inhaftierung sind nicht bekannt. Unterdessen wurde die Korrespondentin für BBC Türkce, Hatice Kamer, wieder freigelassen. (Quellen: http://demokrasi2.com/2016/11/27/voice-of-america-muhabiri-gozaltina-alindi/ & http://demokrasi2.com/2016/11/27/gozaltindaki-bbc-turkce-muhabirine-5-gun-avukat-yasagi/)

1. Die türkische Staatsanwaltschaft in Diyarbakir fordert heute zwischen 10 und 23 Jahren Haft für die HDP-Fraktionsvorsitzende Çağlar Demirel (Bild), die sich (noch?) nicht in Haft befindet. Die Anschuldigungen wie immer: „Mitgliedschaft in und Propaganda für eine terroristische Organisation“ und „unbewaffnete Beteiligung an illegalen Demonstrationen, die trotz Aufforderungen nicht beendet wurden“. Dabei handelte es sich („skandalöserweise“) vor allem um Pressekonferenzen, die sie als Abgeordnete durchgeführt oder an denen sie teilgenommen hatte. Der erste Verhandlungstag des Prozesses ist für Februar 2017 angesetzt. (Quelle: http://www.diken.com.tr/hdpli-demirelin-23-yila-kadar-hapsi-istendi-gerekce-orgut-uyeligi/)
cynmtpzxeaegxdy