udc-teil-11-illu-x

Marx-Selfie. Bildquelle*

Im Sommersemester 2017, das am 24. April gestartet hat, bieten Dr. Thomas Allmer (University of Stirling) und ich (Ludwig-Maximilians-Universität München) an der LMU ein Blockseminar mit dem Titel „Soziale Medien und Kapitalismus – eine kritische Einführung“ an. In diesem Blogbeitrag findet ihr den Seminarplan. Dies soll zum einen die Transparenz unserer Arbeit erhöhen und Möglichkeiten des Feedbacks geben, zum anderen regt die Literatur und die Konzeption des Seminars vielleicht zu weiteren ähnlichen Projekten/Lehrveranstaltungen an Universitäten an. Eine Kontaktmöglichkeit findet ihr hier.

Seminarbeschreibung Soziale Medien und Kapitalismus – eine kritische Einführung:
„Die moderne Gesellschaft ist gekennzeichnet von Macht und Gegenmacht, Herrschaft und sozialen Kämpfen sowie den Gemeingütern und Kommodifizierung ebendieser. Das Internet und soziale Medien sind Konfliktfelder in diesem Kampf. Medien stellen zugleich Machtstrukturen wie auch Plätze von Machtkämpfen dar und sind in der Lage, sowohl die Expansion als auch die Ökonomisierung der Gemeingüter zu unterstützen. Neue Medien sind Werkzeuge für die Ausübung von Macht, Herrschaft und Gegenmacht. Auf der Grundlage einer kritischen und dialektischen Perspektive ist es möglich, die Widersprüche zwischen dem emanzipatorischen Potenzial und Prozesse der Kommodifizierung neuer und digitalen Medien zu verstehen.
Die Tatsache, dass soziale Medien wie Facebook (Rang 3), YouTube (Rang 2), Twitter (Rang 8) und LinkedIn (Rang 18) unter den am häufigsten aufgerufenen Websites weltweit zu finden sind, zeigt die enorme Popularität dieser Seiten (Datenquelle: Alexa Internet 2016). Das Ziel dieses Kurses ist es, die Einschränkungen und emanzipatorische Potenziale neuer Medien zu untersuchen und zu bewerten, inwieweit digitale und soziale Medien in der Lage sind, die Idee der Kommunikations- und Netzwerk-Gemeingüter und eine nachhaltige Informationsgesellschaft zu stärken. Das Seminar folgt einem emanzipatorischen Forschungsinteresse auf der Grundlage eines kritischen Theorie und Politischen Ökonomie Ansatzes.“

Download the PDF file .

* Unter Das Filter – Medium für Gegenwart findet ihr zwei „Staffeln“ zum Thema „Understanding Digital Capitalism“, die wirklich lesenswert und extrem gut aufgemacht sind. Read it! Die äußerst gelungene künstlerische Bebilderung dieser Reihe hat Susann Massute gemacht.